Entgiftung – Stoffwechsel
18. Juli 2020
Pfifferling-Pfanne
6. Oktober 2020

Heidelbeere – leckere Fakten

Die Heidelbeere besticht durch einige tolle Fakten...

Sie enthält viel Wasser - fast 85% - und dadurch auch wenig Kalorien.
Zwar enthält sie wenig Eiweiß, dafür aber viele komplexe Kohlenhydrate und viele Nährstoffe - vor allem Vitamin C, E und K. 200 g rohe Heidelbeeren können den Tagesbedarf an Vitamin C zu 60 Prozent, an Vitamin E zu fast 35 Prozent und an Vitamin K zu rund 30 Prozent zu decken.

Die Pflanze gehört zur Familie der Heidekrautgewächse und ist somit mit der Preiselbeere und der Moosbeere verwandt. Sie kann bei Verdauungsproblemen, Entzündungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen.

Die enthaltenen komplexen – also vollwertigen – Kohlenhydrate versorgen uns langfristig mit Energie und halten unseren Blutzuckerspiegel niedrig. Aufgrund ihrer geringen Wirkung auf den Blutzucker und ihres geringen Kaloriengehaltes sorgen sie für eine lange Sättigung. So können sie Heißhunger vorbeugen und dich auf dem Weg zum Wohlfühlgewicht unterstützen. Gleichzeitig regulieren sie die Verdauung und sorgen so auch für einen gesunden Stoffwechsel und eine regelmäßige Entgiftung des Körpers.

Vor allem können Sie aber bei unserer eigenen Entschleunigung und Entspannung helfen. Wir haben unsere Heidelbeeren im Wald gesammelt. Das hat absolut meditative Wirkung. Und mal ehrlich - wie oft kann man die eigenen Lebensmittel noch in der Natur selbst pflücken? Probiert es einfach mal aus...Plätze findet man genügend und es kann eine tolle Erfahrung - auch nach Feierabend noch - sein.
IMG_7360-kompr
Mein leckeres Smoothie-Rezept für euch:

Gefrorene Heidelbeeren ca. 100 g . 1 Banane . Haferflocken ca. 2 EL . pflanzliches Joghurt z.B. Kokosjoghurt ca. 4 EL . Leinsamen 1 EL . Vanilleproteinpulver für 1 Mahlzeit (mehr dazu hier) . Minze 2-3 Blätter . Zitrone 1 EL . Wasser nach Belieben . Orangensaft nach Belieben

Alles in den Mixer und solange pürieren, bis ein cremiger Smoothie entstanden ist. Viel Spaß beim Genießen.

Übrigens: Dieser Smoothie kann eine Mahlzeit z.B. das Frühstück ersetzen oder auch einfach als Zwischenmahlzeit z.B. nachmittags nach dem Sport genossen werden!
Vitamin C – Tagesbedarf 100 mg / Tag

Vitamin C ist als starkes Antioxidans hauptsächlich für unser Immunsystem zuständig. Es schützt somit den Körper vor freien Radikalen, die am Anfang jeder Erkrankung stehen können. Vitamin C muss man täglich zuführen, da es der Körper nicht speichern kann – ein Überschuss wird über den Urin wieder ausgeschieden. Da es hitzeempfindlich ist, sollte man die Früchte möglichst roh verzehren und darauf achten, dass sie nicht zu lange gelagert wurde.

Vitamin E – Tagesbedarf 12 mg / Tag

Auch Vitamin E schützt uns vor freien Radikalen. Es verhindert die Zerstörung unserer Zellen und verlangsamt so den Alterungsprozess. Die sogenannten Altersflecken werden sogar als Vitamin-E-Mangel-Symptom betrachtet.

Vitamin K – Tagesbedarf 150-200 Mikrogramm / Tag

Vitamin K gibt es in 3 verschiedenen Formen: K1 wird von Pflanzen produziert, K2 von Bakterien und K3 ist synthetisch und wird in der Tierfütterung verwendet – für Menschen ist dies verboten. Vitamin K sorgt hauptsächlich dafür, dass das Blut bei Verletzungen gerinnt, Blutungen gestoppt werden und Heilung erfolgt (K1). Außerdem sorgt es für die Einlagerung von Calcium in die Knochen (K2). Es schützt außerdem die Nervenzellen vor oxidativem Stress.
Hast du Fragen zum Rezept, Anregungen oder Ideen?
Du möchtest eine ausführliche Beratung?
Du wünschst dir weitere Rezepte?

Dann schreib es gerne in die Kommentare unter dem Beitrag oder melde dich direkt über das Kontaktformular bei mir :-)

[recaptcha]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.