Finde deine innere Mitte.
25. Mai 2020
Bircher-Müsli
1. Juni 2020

Pasta & Linsenbolognese

 
„Ohne Fleisch geht´s auch – gesünder und mindestens genauso lecker“

Zutaten

300 g Vollkornnudeln
1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen
2-3 Karotten, in Würfel geschnitten
1 Zucchini, halbiert und in Scheiben geschnitten
Ca. 100 g Rote Linsen, pürierte Tomaten im Glas (Bio-Qualität)
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuter nach Belieben
n.B. Parmesan, Sonnenblumenkerne, Basilikum


Zubereitung

Vollkornnudeln kochen und abgießen, mit Olivenöl beträufeln.

Zwiebel, Knoblauch, Karotten, Zucchini, Linsen in hitzefestem Öl anschwitzen und mit pürierten Tomaten sowie etwas Wasser nach Belieben ablöschen.

Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Einige Minuten (bis die Linsen gar sind) köcheln lassen.

Über die Nudeln geben und mit etwas Parmesan, Sonnenblumenkernen, Basilikum und einem Schuss Olivenöl genießen.


Was kann das Gericht?

Das Gericht enthält durch die Vollkornnudeln und die Linsen komplexe Kohlenhydrate, die lange satt machen. Die Linsen sind außerdem reich an Proteinen.

Damit hast du bereits zwei der wichtigen Makronährstoffe abgedeckt. Diese sind wichtig für den Muskelaufbau und deine Energieversorgung. Zum Schluss noch ein Schuss natives Olivenöl über die Nudeln und auch die gesunden Fette sind mit dabei.

Durch das Gemüse sind auch die Vitalstoffe gesichert. Bitte das Ganze nicht zu lange und zu heiß kochen – je mehr das Gemüse gegart wird, umso mehr verliert es an Nährstoffe. Daher kurz und knackig – nur solange bis die Linsen gar sind.

Guten Appetit!

Und schreibe doch gerne in die Kommentare, wie dir das Gericht geschmeckt hat!! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.